19 Mal umgezogen – davon 9 Mal selbst & mittlerweile perfekt organisiert.

Ich habe schon (fast) alles eingerichtet: altes Stöckli, Ladenlokale, Altbau, Jugendstilwohnung, Loft, Gruppenräume für Kinder, Beratungsräume, Messestände, Bauwagen.

Als Visual Merchandiser in einer grossen Modekette gearbeitet.

Einen eigenen Onlineshop mit ausgesuchten Wohnaccessoires betrieben.

Beratungserfahrung als Sozialarbeiterin.

Selber Mutter & als Pädagogin in Kindergärten & Kitas gearbeitet.

Flohmarktfahrerin.

Erfasse schnell den Geschmack & die Bedürfnisse anderer Menschen.

 

Seit Kindheit bis in meine 20er war ich eine absolute Chaotin. Der Zustand meiner Zimmer bewegte sich immer irgendwo zwischen unordentlich und nicht mehr begehbar. Wohl war mir mit meinem Chaos nie – im Gegenteil. Ich hatte schon als kleines Kind den Drang, Dinge zu ordnen & zu sortieren. Ich kann mich noch erinnern, als ich in einem Brockenhaus begonnen habe, die Knöpfe in einer Knopfschublade nach Gösse & Farbe zu sortieren. Die Verkäuferin meinte damals, ich solle später mal zu ihnen arbeiten kommen. Das wäre mein Traum gewesen. Ich habe es auch geliebt, bei jedem Umzug wieder zu entrümpeln & die Kisten möglichst sinnvoll & kompakt zu packen. Und dann das Einrichten in der neuen Wohnung: das Beste überhaupt!

 

Ich beglückwünsche Menschen, für die Ordnung halten etwas von selbstverständlichsten & einfachsten ist (das sind die Menschen, für die es nicht nachvollziehbar ist, dass es so etwas wie Ordnungscoaches überhaupt braucht). Und auch denjenigen Menschen, denen es wohl ist & die erst richtig aufblühen in einem kreativen & üppigen Chaos.

Mein Angebot ist für diejenigen Menschen, denen es ähnlich geht wie es mir lange ging: die das Bedürfnis nach einer klaren, ruhigen, ordentlichen Umgebung haben, es aber aus welchen Gründen auch immer, alleine nicht schaffen, ihr Ziel zu erreichen. Diesen Leuten nehme ich sprichwörtlich an der Hand & begleite sie auf dem Weg in ein leichteres & freieres Leben in ihren 4 Wänden.