Die 3 Guten für das Wochenende #11

Photo: Andrea Christen
Photo: Andrea Christen
1. Gute Worte:
Be curious not judgemental.
- Walt Whitman -

2. Strandgut:

Theo Jansen nennt sie Strandbeester (Strandtiere) - seine Traummaschinen, magischen Selbstläufer und wandelnden Gedichte. Jansen ist Künstler, Physiker & Handwerker in einer Person. Seit 1990 entwickelt er die kinetischen Kunstwerke. Einfach fantastisch!
Die Fotografin Lena Herzog hat 2014 ein Buch über die lebenden Skulpturen veröffentlicht.

3. Gutes Sitzen:

Die Serie “Autoprogettazione?” (1974) des italienischen Designers Enzo Mari ist noch heute modern. Mari hat 19 Möbelstücke entwickelt, die mit einfachsten Werkzeugen selbst herzustellen sind und hat so massgeblich zu der DIY Bewegung beigetragen. Ein Beispiel dafür, dass alles Geniale einfach ist. Das Team des Projekts Cucula in Berlin baut seit 2013 gemeinsam mit Flüchtlingen Stücke aus dieser Serie nach und entwickelt sie weiter.

Ein unglaublich gutes Projekt.

Foto von CUCULA
Foto von CUCULA