Die 3 Guten für das Wochenende #8

Ein schönes Wochenende allerseits! Die Bedingungen könnten nicht besser sein: zuerst lockt die Sonne nach draussen und am Sonntag kann mit gutem Gewissen zuhause gefläzt, gelümmelt & gefaulenzt werden. Hier wie jeden Freitag 3 Anregungen & Ideen. Such dir raus, was dir gefällt!

Photo: Andrea Christen
Photo: Andrea Christen

1. Gute Atmosphäre:

Das Jahr ist noch jung. Die Tage sind kurz. Die Abende dafür umso länger. Zeit, um in den eigenen 4 Wänden mit einem Räucherritual für gute Stimmung & positive Energie zu sorgen. Räucherungen werden seit Jahrhunderten z.B. von den indigenen Völkern Amerikas angewandt.

Unterschiedliches Räucherwerk hat unterschiedliche Wirkung.

  • White Sage: reinigend, klärend & schützend.
  • Zeder: harmonisierend, stärkend & beruhigend.
  • Palo Santo: anregend, stimmungsaufhellend & euphorisierend.

Räucherwerk findest du manchmal auf dem Markt oder in spezialisierten Geschäften. In Bern hier.

Bild: Detail des Covers der 1. Ausg. v. Kurt Schwitters "Merz", 1923
Bild: Detail des Covers der 1. Ausg. v. Kurt Schwitters "Merz", 1923

2. Gute Kunst:

Mittlerweile haben es wohl alle mitbekommen. Dada, die künstlerische & literarische Bewegung wird 100 Jahre alt.

Geboren wurde Dada am 5. Februar 1926 mit der Eröffnung des Cabaret Voltaire in Zürich. Dieses existiert noch heute.

Und natürlich wird das Jubiläum gefeiert! Und zwar nicht bescheiden, sondern mit & an 165 Feiertagen. Das Programm findest du hier. Pünktlich dazu eröffnet in der hauseigenen "Krypta" des Cabaret Voltaire die von Adrian Notz & Una Szeemann kuratierte Ausstellung «Obsession Dada».

Für alle, die weniger Lust auf eine Performance oder Ausstellung haben, gibt es immer noch die Café/Bar Cabaret Voltaire, mit einem auserlesenen Sortiment an Gin & Tequila. Hingehen lohnt sich also sowieso.

 

Das Cabaret Voltaire findest du an der Spiegelgasse 1 im Niederdorf.

 

3. Guter Gedanke:

Eine Umarmung ist ein ideales Geschenk: Die Grösse passt jedem, und niemand hat etwas dagegen, wenn man es weiter gibt.

- Hugo Ball - (Mitbegründer des Dada)